JUFIS

Die Juniorfirma der Stephen-Hawking-Schule (kurz JUFI) ist ein eingetragener Verein und eine Kooperation aus dem Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf, der Förderschule und der Wirtschaftsschule, welche am 23.03.2006 gegründet wurde.

Die Juniorfirma hat einen großen pädagogischen Wert, denn sie fördert die allgemeinen und kaufmännischen Erziehungs- und Bildungsziele. Da die Bedingungen bei den JUFIS so realitätsnah wie möglich dargestellt werden, werden sogenannte Kompetenzen, also Schlüsselqualifikationen, erworben. Dazu zählen hierbei fachliche Kompetenz, methodische Kompetenz, soziale Kompetenz und Mitwirkungskompetenz. So wird eigenverantwortliches Handeln ermuntert, individuell eingerichtete Teilqualifikationen erworben und außerschulische Kontakte gefördert.

Innerhalb der Juniorfirma sind die drei zusammenarbeitenden Schulzweige für verschiedene Aufgaben zuständig.

Die Wirtschaftsschule übernimmt alle Tätigkeiten der Kaufmännischen Verwaltung der Juniorfirma

  • Die Abteilung Einkauf/Verkauf kauft und verkauft Bücher für Mitarbeiter/innen und Schüler.
  • Die Abteilung Marketing ist für die gesamte Werbung und die Geschäftsformulare zuständig.
  • Das Personalwesen verwaltet die Mitarbeiterdaten, schließt Arbeitsverträge ab und erstellt am Ende Zertifikate.
  • Das Rechnungswesen erstellt Rechnungen, überwacht den Zahlungseingang und erstellt den Jahresabschluss.
  • Schülerladen-Verkauf
  • Messeteilname (z.B. 2013 die INFA in Hannover)

Das Vorbereitungsjahr Arbeit und Beruf übernimmt die Produktion und ist zuständig für Dienstleistungen.

  • Die Abteilung Produktion fertigt z.B. innerhalb der Holz- und Kreativwerkstatt Holzengel und -herzen an, kocht selbst Marmelade oder backt eigenes Holzofenbrot.
  • Die Abteilung Schülerladen verkauft Produkte im Schülerladen „Dies und Das“ und kontrolliert die Kasse.
  • Die Abteilung Dienstleistungen wäscht z.B. Tischdecken für das KUBIS und dekoriert Mensa, Gästespeisesaal und Bistro.
  • Die Abteilung Kooperationsstiftung UNESCO-Partnerschaftskaffee ist für das bestellen des Kaffees zuständig, welcher im Schülerladen verkauft wird.

 

Die Förderschule übernimmt ebenfalls Aufgaben der Produktion.

  • Die Abteilung Schülerladen verkauft Produkte im Schülerladen „Dies und Das“.
  • Die Abteilung Produktion arbeitet innerhalb der Holz- und Kreativwerkstatt, der Hauswirtschaft und des Gartens. Außerdem produzieren sie im Praxisunterricht Holzkisten.

Förderschule und Vorbereitungsjahr Arbeit und Beruf übernehmen diese Aufgaben vor allem im Praxisunterricht.

 

Infoblatt PDF-Datei